Demokratie ist stärker als rechte Hetze!

Unsere Geschichte zeigt wohin Nationalismus einst geführt hat… aktuell sind nationalistische und ausgrenzende Standpunkte leider wieder salonfähig.

Es ist nicht mehr zu übersehen: Extrem rechte Kräfte werden wieder laut und zunehmend lauter. Rechtspopulistinnen und Rechtspopulisten verbreiten immer schamloser rassistische, antisemitische, antimuslimische, völkische, homophobe und sexistische Parolen. Sie lehnen die Gleichwertigkeit und Würde aller Menschen ab, indem sie rassistische Stereotype benutzen und gegen Geflüchtete, Muslime und Muslimas sowie gegen Lesben und Schwule hetzen. Ferner verteidigen sie ein gestriges Familienbild mit einer klassischen Rollenverteilung.

Unsere Demokratie ist in Gefahr, wenn menschenfeindliche Inhalte innerhalb unserer Gesellschaft auf Gleichgültigkeit oder sogar Akzeptanz stoßen.

Sollen sie doch reden? Nein, denn unsere Demokratie ist in Gefahr, wenn menschenfeindliche Inhalte innerhalb unserer Gesellschaft auf Gleichgültigkeit oder sogar Akzeptanz stoßen. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rassismus ist nämlich nicht nur ein Problem einiger weniger radikaler Ausnahmen, sondern, was immer deutlicher wird, sie finden Zuspruch in der Mitte unserer Gesellschaft.

Besorgniserregend ist eine zunehmende Skrupellosigkeit, die in Äußerungen und Taten deutlich wird. Es ist daher für alle demokratischen Kräfte unerlässlich, ihrerseits laut zu sein, zu widersprechen und sich gegen Ideologien der Ungleichwertigkeit zu positionieren.

Wir Grüne wollen ein Zeichen setzen: für eine offene und freie Gesellschaft und für Solidarität statt Ausgrenzung.

Verwandte Artikel